Skip to main content

Termine & Seminare

Vertragspraxis bei öffentlichen Auftragsvergaben

  • Vergaberecht vs Zivilrecht
  • Zuschlagserteilung
  • Leistungsvertrag
  • Konzession
  • ÖNORMEN
  • AGB
  • nachträgliche Vertragsänderungen

Erfolgreiches Ausschreiben und Anbieten erfordert neben Kenntnis der Bestimmungen des Bundesvergabegesetzes längst auch ein fundiertes Know-how über die relevanten Restriktionen des Zivilrechts.

Das nehmen sie mit

Erfolgreiches Ausschreiben und Anbieten erfordert neben Kenntnis der Bestimmungen des Bundesvergabegesetzes längst auch ein fundiertes Know-how über die relevanten Restriktionen des Zivilrechts. Zahlreiche Judikate der letzten Jahre – etwa zu den Anforderungen an die Gestaltung des Leistungsvertrags, zur Anfechtbarkeit zivilrechtlich rechtswidriger Festlegungen in der Ausschreibung oder zu den Voraussetzungen für Schadenersatzansprüche gegen Auftraggeber – stellen Auftraggeber und Bieter vor besondere Herausforderungen. Sie erhalten einen praxisbezogenen Überblick über die Schnittstellen zwischen Vergabe- und Zivilrecht inkl. solide ausgearbeiteten Lösungsvorschlägen durch unsere Top-Experten.

 

Interessant für:

  • Öffentliche Auftraggeber und vergebende Stellen
  • Alle Unternehmen, die an öffentlichen Ausschreibungen als Bieter teilnehmen
  • Leiter / Mitarbeiter von Rechtsabteilungen, Ingenieurbüros und Interessenvertretungen
  • Architekten, Ingenieurkonsulenten
  • RA, RAA, Rechtsberater

 

Download unseres Flyers

POWERED BY